Jugendabteilung

Jugendabteilung


Neuer HSG-Jugendleiter : Peter Hartmann

Nachdem Wibke Krüger aufgrund gestiegener familiärer Verpflichtungen von dem Job als Jugendleiter zurückgetreten ist, hat ab April 2018 Peter Hartmann diesen Aufgabenbereich übernommen. Wichtige Aufgaben des Jugendleiters sind u.a. die Mitgliederwerbung z.B. in den Schulen und die Koordination mannschaftsübergreifender Aktionen. Peter Hartmann ist telefonisch unter 0511 721572 oder per Mail unter ich@pehartmann.de zu erreichen.


Starke HSG-Leistungen beim Bothfeld-Turnier

Nicht weniger als 117 Mannschaften von den Minis bis zur B-Jugend liefen letzten Sonntag beim TUS Bothfeld auf. Das größte Rasenturnier Norddeutschlands war wieder bestens organisiert, auf 14 Feldern gleichzeitig wurde bei schönstem Sonnenschein gespielt. Dabei konnten die HSG-Teams viele Erfolge abschöpfen. Gleich zweimal wurde der Turniersieg bejubelt ! Die männliche E-Jugend (links) schaffte die Goldmedaille im 14er-Feld, die männliche D-Jugend (rechts) setzte sich gegen 17 Mitbewerber durch und besiegte im Finale den TSV Burgdorf mit 11:8 !

Darüberhinaus gab es auch noch zwei 2.Plätze zu feiern. Die weibliche B-Jugend hat in diesem Jahr erstmals mit drei Mannschaften in Bothfeld teilgenommen. Die 1. Mannschaft musste sich nur dem späteren Turniersieger Bothfeld geschlagen geben. Die 3. Mannschaft landete auf Platz 8, die 2. Mannschaft auf Rang 7 und die 1. Mannschaft wurde erstmals Zweiter in Bothfeld. Leider hat sich Minje im letzten Spiel doll verletzt, im Krankenhaus wurde ein zweifacher Bänderriss festgestellt… Alle Spielerinnen drücken Ihr die Daumen, dass die Schmerzen bald vorbei sind und wünschen Ihr gute Besserung ! Mehr lesen zur weiblichen B-Jugend in Bothfeld...

 

 

 

Die Minis schafften in der Gesamtwertung von Spielergebnissen und Geschicklichkeitsparcour den 2.Platz. Die einzige Niederlage gab es gegen den späteren Turniersieger Bothfeld.

 

 

 

 

 


Weihnachts-Turnier der HSG-Jugendteams

Über 100 Jugendspieler der HSG Langenhagen trafen sich zum Weihnachtsturnier 2017 in der SCL-Halle. Es wurden zwei Spaßturniere absolviert, das erste von den Minis bis zur D-Jugend, das zweite von der C-bis zur A-Jugend. In komplett gemischten Teams hatten auch die Jüngeren ihre Spielanteile. Zudem gab es zusätzliche Torpunkte, wenn z.B. ein weiblicher Spieler oder ein Torwart einnetzte oder das Tor mit einem Kempa-Trick oder einer Pirouette versenkt wurde.

Für die gelungene Ausrichtung sorgten die Spielerinnen der weiblichen C-und B-Jugend mit ihren Trainern Tilmar und Marcus, die auch einen gut frequentierten Verkaufsstand mit leckeren Crepes und Hot Dogs präsentierten. Für alle Spieler gab es dann bei der Siegerehrung ein Weihnachtsgeschenk. Als Nebenwettbewerb lief ein Torwandwerfen, bei dem die Sieger einen 30-Euro-Gutschein vom Sporthaus Gösch bekamen. Die beste Weihnachts-Sport-Kostümierung zeigte Laura, die dafür ebenfalls einen Gösch-Gutschein in Empfang nahm. (Foto rechts)

Weibliche B-und C-Jugend schafften alle das Sportabzeichen !

Am 25.Oktober wurden im SCL-Clubheim die Sportabzeichen für das Jahr 2017 verliehen. SCL-Sportabzeichen-Obmann Dieter Schnuer (links) zeichnete auch die weibliche C- und B Jugend der HSG Langenhagen aus, die sich im Rahmen des Handball-Camps im Sommer erstmalig an diesem Wettbewerb versucht hatte. Dabei haben alle ihr Sportabzeichen geschafft, sogar 4 Spielerinnen mit Gold. Manch eine hat sogar richtig der Ehrgeiz gepackt... sodass einige ihr Ergebnis im Nachhinein deutlich verbessern konnten und sicherlich noch viele mehr die Bedingungen für Gold erfüllt hätten. Für 2018 werden alle wieder mitmachen - vielleicht ja auch noch ein paar mehr Handball Mannschaften ?!


Starke HSG-Ergebnisse beim Bothfeld-Turnier

Mit 11 Jugendmannschaften nahm die HSG Langenhagen am wieder einmal perfekt organisierten, größten Rasenturnier Norddeutschlands beim TuS Bothfeld teil. Insgesamt kamen 2017 130 Mannschaften, die auf 16 Spielfeldern gegeneinander antraten. Strahlender Sonnenschein, hohe Temperaturen und die ca. 6-bis 7-stündige Turnierdauer stellten höchste konditionelle Anforderungen an alle Teilnehmer. Dabei konnten die Langenhagener gute Ergebnisse verzeichnen.

Jubel beim 2.Platz beim Bothfeld-TurnierDie beste Plazierung gelang der männlichen C-Jugend, die es unter 13 teilweise hochkarätigen Teams bis ins Endspiel schaffte und dort nur mit einem Tor gegen den Bundesliganachwuchs des TSV Burgdorf verlor. Der 2.Platz ist eine super Leistung der Flöricke-Truppe, die auch gegen Landesliga- und Oberligateams gewann !

Die 1.männliche D-Jugend hatte es mit 17 Gegnern zu tun, spielte im Halbfinale unentschieden und verpasste nach knapp verlorenem Siebenmeterwerfen unglücklich das Endspiel. Doch Platz 3 wurde souverän gesichert.

Ebenfalls auf dem 3.Rang landete die weibliche E-Jugend, die eher an der überrauhen Gangart als an der spielerischen Klasse des späteren Turniersiegers scheiterte.

                                                         Nach 7 Stunden Hitzeschlacht der 2.Platz für die C-Jugend : Jubeln geht gerade noch !


Als Einlaufkids betätigten sich 17 Spieler der E-Jugend und Minis der HSG Langenhagen beim Achtelfinal-Pokalspiel der Bundesligisten TSV Hannover - Burgdorf und FA Göppingen am 25.10.2016.

Vor etwa 2000 Zuschauern wurden die Göppinger an der Hand in die Burgdorfer Recken-Festung begleitet. Doch der Langenhagener Beistand nützte nicht viel, denn die Gäste wurden mit 30:20 Toren von den Burgdorfern aus dem Pokalwettbewerb geworfen. 


Zehn Handball-Jugendteams der HSG beim Bothfeld-Turnier

Aus dem Langenhagener ECHO / Text: OK

Zehn Handball-Jugendmannschaften der HSG Langenhagen waren jetzt beim beliebten Rasen-Handballturnier in Bothfeld dabei. Am besten schnitt dabei die männliche B 1 ab, sie setzte sich gegen Vereine wie Eintracht Hildesheim, Hannoverscher SC und den TuS Bothfeld durch, die zu den spielstärksten in der Stafffel zählen, durch. Lediglich gegen den TSV Anderten aus der Oberliga gab es eine 7:9-Niederlage. Am Ende bedeutete das Platz zwei unter acht Mannschaften.

Vierter wurde die E-Jugend nach drei Siegen und drei Niederlagen. Eine gute Leistung – vier Spieler kommen aus der früheren E 2, vier von den Minis. Die D-Jugend belegte in ihrer Gruppe den zweiten Platz, schied dann letztendlich im Viertelfinale aus. Und die Minis landeten auf dem siebten Platz nach zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage, dazu wurden die Ergebnisse aus dem Torwand- und Prell-Wettbewerb gewertet. Insgesamt haben alle Teams sich achtbar geschlagen. Egal, ob sie gewonnen oder verloren haben.

Mit 3 Siegen und 3 Niederlagen hatte sich die weibliche A-Jugend am Samstag den 3. Platz beim Feldturnier in Bothfeld gesichert.

                      Männliche B-Jugend                                                                            Männliche E-Jugend

                                                              

weibliche a

                                       Weibliche A-Jugend                                                                            Mini

Nach oben