HSG - Aktuell

Herzlich willkommen bei der

Handball-Spielgemeinschaft Langenhagen !

Für die Spielvorschau und Ergebnisse der einzelnen HSG-Teams: Klicke links "Mannschaften" an


Die HSG-Spiele am 16.+17.Februar

Die 2.Herren als Regionsliga-Spitzenreiter musste die erste Saisonniederlage einstecken. Beim Tabellensiebten Vinnhorst gab es eine herbe 34:24-Klatsche (20:10). mehr lesen....

Die Halle an der Fohlenkoppel in Himmelsthür bleibt weiterhin kein gutes Pflaster für die 1.Herren der HSG. In den letzten Jahren war so gut wie nie was in Himmelsthür zu holen, dies sollte leider auch so bleiben. Mit gerade einmal 11 Spielern, davon 2 Torhütern, musste die Reise angetreten werden. Die ersten Minuten konnten zwar noch offen gestaltet werden, dann zog der Gastgeber aber weiter davon. Über 4:2 und 7:3 lief man schon bald einem 10:5 hinterher. Im Angriff entwickelte man keine Durchschlagskraft, hinzu kamen viele technische Fehler. Kurz vor der Halbzeit sah Maximilian Gothe dann zu allem Überfluss noch die rote Karte, bis zum Schluss standen also nur noch 8 Feldspieler zur Verfügung. Der TuS ließ sich von alldem nicht ablenken, bis zur Pause warfen sie sich ein 14:6 heraus. Im zweiten Abschnitt war zwar eine kleine Steigerung zu sehen, von Normalform war aber weiterhin nicht zu sprechen. Die vielen übertrieben gegebenen Zeitstrafen kamen dann auch hinzu, über die Spielstände 21:12, 28:19 und 30:21 plätscherte das Spiel bis zum 32:22 Endstand hin. Die Flughafenstädter rutschen dadurch vom Platz 4, den Himmelsthür übernimmt, auf den 7.Platz ab. Für die HSG spielten: Jänchen und Jung im Tor; Post (6/1), Zoch (4), Knäbe (3), Kelef (3), Schwarze (3/3), Frost (1), Ströh (1), Esser (1) und Gothe.

Die 1.männliche A-Jugend als Tabellenführer kam gegen den Vierten RSV Seelze nicht in Schwung und hatte bei der 31:36-Niederlage viele Schwierigkeiten mit der kompakten Gästedeckung. Bis zum 9:9 in der 11.Minute blieb die Partie offen, dann setzten sich die Seelzer Tor um Tor ab und führten schon beim Wechsel 15:21.

Die 2.D-Jugend konnte sich mit viel Einsatz wenigstens einen Punkt beim 21:21-Unentschieden gegen Barsinghausen erkämpfen, als Max nach Spielschluß noch einen direkten Freistoß versenkte.

Die männliche C-Jugend trat im Heimspiel gegen Wettbergen nach magerer 14:11-Halbzeit-Führung im 2.Durchgang konzentrierter auf und schaffte noch einen klaren 35:21-Erfolg.

Die männliche B-Jugend lieferte sich beim Schlußlicht JSG Weserbergland II einen munteren Schlagabtausch, der acht Minuten vor Spielende 26:26 stand. Erst dann konnten sich die Langenhagener absetzen und landeten einen 33:28-Sieg. In bester Wurflaune war Melvin Flöricke, der nicht weniger als 22 Treffer ablieferte. 

Beide Minis-Teams waren am Wochenende unterwegs. Die B-Minis (Jgg.2011 u.j.) zeigten in der KWG-Halle in Hannover gute Ansätze. Für die A-Minis (Jgg.2010) stand am Sonntagmorgen die 50-km-Tour nach Loccum auf dem Programm. Die Langenhagener zeigten sich aber hellwach und ließen nichts anbrennen.

                               A-Minis in Loccum                                                                        B-Minis in Hannover

 

 

 

 

 

 

 

 

Heimspiele in der Realschule

Tag Datum Zeit Halle Mannschaft Heimmannschaft Gastmannschaft Schiri/ Tore
Sa. 16.2. 14:30   403320 männl.D-Jgd.2 HSG Langenhagen II HV Barsinghausen II   21:21
    16:00   403320 männl.A-Jgd.1 HSG Langenhagen RSV Seelze   31:36
    18:00   403320 1.Damen HSG Langenhagen MTV Großenheidorn II   23:28
    19:45   403320 Alte Herren HSG Langenhagen SG Letter 05   19:27
So. 17.2.   403320 weibl.C-Jgd. HSG Langenhagen Garbsener SC   verlegt
    13:30   403320 männl.C-Jgd. HSG Langenhagen TuS Wettbergen   35:21
    15:00   403320 männl.A-Jgd.2 HSG Langenhagen II HSV Nordstars   21:29
 
-Zum Anzeigen der Hallenbezeichnung mit dem Cursor über die Hallennummer gehen-
 
Tag Datum Zeit Halle Mannschaft Heimmannschaft Gastmannschaft Schiri/Tore
Mi. 13.02. 20:00    403381  3.Herren TV E. Sehnde III HSG Langenhagen III   34:29
Sa. 16.02. 11:00   403279  B-Minis Spieltag der B-Minis   im KWG in Hannover  
    14:30   403252  Lady Liga SC Germania List HSG Langenhagen   31:17
    15:00   403277  2.Herren TuS Vinnhorst III HSG Langenhagen II   34:24
    18:00   405107  1.Herren TuS GW Himmelsthür II HSG Langenhagen   32:22
So. 17.02. 10:00   406118  A-Minis Spieltag der A-Minis   in Loccum  
    10:00   406110  männl.E-Jgd.2 Spieltag der 2.E-Jgd.  in Nienburg  
    12:15   405124  weibl.B-Jgd.1 TKJ Sarstedt HSG Langenhagen   25:23
    13:45   403242  männl.D-Jgd.1 Garbsener SC HSG Langenhagen   20:30
    14:20   403220  männl.E-Jgd.1 Spieltag der 1.E-Jgd. in Empelde  
    16:00   405124  2.Damen TKJ Sarstedt II HSG Langenhagen II   18:20
    17:00   402113  männl.B-Jgd. JSG Weserbergland II HSG Langenhagen   28:33

Die HSG-Spiele am 9.+10.Februar

Am Samstag traten alle drei Langenhagener Herrenmannschaften nacheinander in der Realschule an. Den Auftakt machte die 2.Herren, die als Spitzenreiter einen klaren 43:24-Erfolg gegen die chancenlosen Letteraner landete. mehr lesen...

Für die 1.Herren stand das Aufeinandertreffen mit dem Tabellendritten vom TuS Altwarmbüchen an. In einer gut gefüllten Halle wollte man endlich was Zählbares gegen den Nachbarn holen. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnten sich die Gäste über 6:8 auf 7:10 absetzen. Man hatte das Kreisläuferspiel, wovor vorm Spiel eindringlich gewarnt wurde, zwar gut im Griff, der starke Rückraumlinke Fabian Bootsmann traf aber nach Belieben. Die Abwehr fand nach 20 Minuten endlich Zugriff, vom 10:14 glich man wenig später zum 14:14 aus. Bis zur Halbzeit eroberten die Langenhagener sogar eine 18:16 Führung. In der Halbzeit fand Trainer Maximilian Wölfel scheinbar die richtigen Worte, die Flughafenstädter zogen mit einer Super-Leistung Tor um Tor davon. Über 21:16 und 23:18 bis hin zu einer 9-Tore Führung (31:22). Die Gäste aus Altwarmbüchen versuchten mit allen Mitteln die drohende Niederlage abzuwenden, die erste Herren hatte heute aber immer die passende Antwort parat. Der Sieg war kurz vor Schluss nicht mehr gefährdet, mit 38:32 schlägt man am Ende völlig verdient den Aufstiegsaspiranten aus Altwarmbüchen. Für die HSG spielten: Jung und Jänchen im Tor; Schwarze (8), Post (8/1), Zoch (6), Flöricke (4/4), Kelef (4), Esser (3), Herzig (3), Luther (1), Ströh (1/1), Gregorio, Frost und Götz.

Die 3.Herren empfing als Drittletzter den nur einen Punkt besseren VFL Uetze II. Beide Teams hatten große Probleme, ein effektives Positionsspiel aufzuziehen, so dass es zur Halbzeit 12:9 für die HSG stand. Im 2.Durchgang offenbarte sich die gleiche Misere, die Langenhagener warfen nur noch 8 Tore. Erst mit dem Schlußpfiff gelang Dennis Ströh der 20:19-Siegtreffer, als er sich fast aus dem Stand hochschraubte und das Leder ins Dreieck hämmerte.

Wichtiger Sieg in Bothfeld - 1.A-Jugend bleibt Tabellenführer !

Die 1.männliche A-Jugend hatte das Hinspiel zuhause gegen Bothfeld nur knapp mit einem Tor 38:37 gewinnen können, diesmal sollte auswärts ein klarer Erfolg her. Die ersten drei Mannschaften in der Tabelle (Langenhagen, Empelde, Schwarmstedt) sind alle nur mit 5 Minuspunkten belastet, deshalb ist zum Ende der Saison jede Partie ein Endspiel. Wer jetzt verliert, verliert die Meisterschaft. Das Motto für dieses Spiel war also klar: Bothfeld keine Chance zu geben und "Spiele gewinnt man in der Abwehr". Leider fielen die Schiedsrichterentscheidungen recht einseitig zu Gunsten von Bothfeld aus: Die Gastgeber bekamen 10 Siebenmeter zugesprochen, zudem erhielten wir 6 Zeitstrafen. Die Langenhagener bekamen nur 5 Siebenmeter und konnten nur vier Mal in Überzahl spielen. Für den Spielverlauf war das nicht o. k.

In den ersten 10 Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen, der Spielstand 6:6. Ab der 14. Minute, beim Stand von 9:11, konnte sich Langenhagen absetzen, Halbzeitstand war 11:20. Bothfeld hatte einfach keine gute Antwort auf die sehr gute HSG-Deckung. In der zweiten Halbzeit haben die Langenhagener überwiegend in Unterzahl gespielt, trotzdem konnten wir das Endergebnis sehr gut verwalten. Das Besondere in diesem Spiel war, dass sich jeder der eingesetzten Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte.
Die 1.männliche A-Jugend ist während der gesamten Saison schon erheblich in Personalnot. Nur dadurch, dass drei Spieler aus der aufgelösten männlichen A-Jugend von Großburgwedel zu Beginn der Saison zur Unterstützung in Langenhagen angefangen haben, konnte man überhaupt eine 1. Mannschaft melden. Elias Drinkuth, Frederic Eden (im Tor) und Kilian Horn konnten sich gleich von Anfang an gut in die Mannschaft einfügen. Durch die permanente Unterstützung durch Spieler aus der B-Jugend, Melvin Flöricke und Stefan Blischke, die die Mannschaft nicht nur mit Manpower, sondern auch mit vielen geworfen Toren unterstützten, wäre die Saison nicht von Anfang an so gut gelaufen.
Auch die anderen Spieler aus der B-Jugend, wie Vincent White und Hauke Andresen sowie Henrik Buschhorn haben unsere 1. A schon regelmäßig unterstützt. Im Laufe der Saison haben fast alle Spieler der 2. A-Jugend mal bei der 1. mitgespielt und konnten somit die Mannschaft tatkräftig unterstützen.

Der jetzige Tabellenplatz gelingt aber nur, wenn alle Mannschaften an einem Strang ziehen. Mit der gemeinsamen Unterstützung der 2-A Jugend und der Spieler der B-Jugend kann vielleicht auch der Traum in Erfüllung gehen, am Ende der Saison Meister zu werden. Dies wäre umso schöner, dass dies für alle A-1-Jugendspieler die letzte Saison in der Jugend ist.

PS: Auch die "verlorengegangenen" Spieler Nicolas Teller und Niklas Böhle haben wieder zur Mannschaft zurückgefunden und werden diese bis zum Ende der Saison weiter unterstützen.


Die weibliche C-Jugend hat am Sonntag knapp mit 27 : 29 (16:11)  auswärts gegen HSC II verloren. Wir waren heute mit 10 Spielern gut aufgestellt. Es unterstützten uns vier Spieler aus der D-Jugend, die davor bereits erfolgreich ihr Spiel absolvierten. Wir spielten eine starke erste Halbzeit, wobei es uns gelang, uns mit fünf Toren zur Halbzeitpause abzusetzen. Für die zweite Halbzeit nahmen wir uns vor, in der Abwehr stärker zuzupacken, was uns aber nicht gelang. Mehr lesen...

Heimspiele in der Realschule

Tag Datum Zeit Halle Mannschaft Heimmannschaft Gastmannschaft Schiri/Tore
Sa.  9.2. 14:30   403320 männl.D-Jgd.1 HSG Langenhagen TV Hannover-Badenstedt II  35:34
    16:00   403320 2.Herren HSG Langenhagen II SG Letter 05  43:24
    18:00   403320 1.Herren HSG Langenhagen TuS Altwarmbüchen  38:32
    19:45   403320 3.Herren HSG Langenhagen III VfL Uetze II  20:19
So. 10.2. 09:00   403320 weibl.D-Jgd. HSG Langenhagen Lehrter SV  24:6
-Zum Anzeigen der Hallenbezeichnung mit dem Cursor über die Hallennummer gehen-
Tag Datum Zeit Halle Liga Heimmannschaft Gastmannschaft Schiri/Tore
Sa.  9.2. 17:00   403277 2.Damen TuS Vinnhorst II HSG Langenhagen II  10:25
So. 10.2. 10:15   403312 männl.C-Jgd. HSG Laatzen-Rethen HSG Langenhagen  26:20
    11:00   403279 weibl.C-Jgd. Hannoverscher SC II HSG Langenhagen  29:27
    11:45   402114 männl.D-Jgd.2 JSG Weserbergland II HSG Langenhagen II  26:11
    14:00   403279 Lady Liga Hannoverscher SC HSG Langenhagen  10:24
    16:40   403259 männl.A-Jgd.1 TuS Bothfeld v. 1904 e.V. HSG Langenhagen 29:38

Anfänger-Kurs für Mini-Handballer !

Weitere Mitspieler suchen die Minis der Handball-Spielgemeinschaft (HSG) Langenhagen. Ständig wird ein Anfängerkurs für Mädchen und Jungen im Alter von 6-8 Jahren angeboten. Beim Mini-Handball werden den Kindern auf spielerischer Basis die ersten Handball-Fähigkeiten vermittelt.

Dazu wird jeden Montag von 15.30 - 16.30 Uhr und Donnerstag von 16-17 Uhr in der Sporthalle Realschule, Rathenaustr.14 in Langenhagen trainiert. Ein späterer Einstieg oder auch Schnupper-Trainings sind jederzeit möglich. Einfach mit Sportsachen und Trinkflasche vorbeikommen und mitmachen !

Vorab-Infos gibt es bei Bedarf beim Trainer (R.Scheiba) unter Tel. 0511 / 774808.

Im Kinder-Handball-Film (unten) sind einige Impressionen vom Mini-Training zu sehen.

Nach oben