HSG - Aktuell

Herzlich willkommen bei der

Handball-Spielgemeinschaft Langenhagen !

Für die Spielvorschau und Ergebnisse der einzelnen HSG-Teams: Klicke links "Mannschaften" an


Für nähere Infos zum Sporthaus-Gösch-Weihnachtsevent auf die Ankündigung klicken

HSG-Spiele am Wochenende 8.+9.Dezember

Tor-Rekord in der RKS: 94 Treffer beim A-Jugend-Spiel !

Die 1-A-Jugend gewann in der Realschule gegen die HSG Schaumburg-Nord II souverän mit 58:36 und stellte damit einen neuen Tor-Rekord über 60 Minuten auf: 94 Treffer sind in einem Punktspiel der HSG Langenhagen bisher noch nie gefallen. Nach der 34:15-Führung zur Halbzeit sank in den letzten 10 Spielminuten bei den Langenhagenern die Torschuß-Konzentration merklich, sonst wäre die 60-Tore-Marke auch noch überschritten worden.

HSG Herrenhausen IV. – 2.Herren 27:29 (13:12)
Neben den beiden Torhütern Andreas Wietrychowski und Olaf Beck mussten auch die Rückraumspieler Thomas Pauli und Domenic Kurtz sowie Rechtsaußen Markus Sauer ersetzt werden. Die Lücke auf der Rechtsaußenposition füllte das Langenhagener Urgestein Matthias Dietzsch und im Tor half der Trainer der 3.Herren Peter Hensel aus. mehr lesen...

Alten Herren gelingt fast die Sensation gegen Auhagen

Am Samstagnachmittag mussten die alten Herren zur besten Fußballer-Zeit nach Auhagen reisen. Die Erfahrung an das Spiel in der letzten Saison waren nicht so positiv, denn hier gab es eine hohe Niederlage. Pauli, gesundheitsbedingt zum Zuschauen verdonnert, nutzte die Gelegenheit, um das Team als Coach auf das Spiel einzustellen. Diesmal sollte es mit dem langsamen Spielen klappen, haben sich alle vorgenommen. Jeder muss mindestens zweimal den Ball haben, sonst funktioniert das ganze nicht, war die klare Ansage. Mehr lesen...

2.weibliche B-Jugend: Erstes Spiel der Hauptrunde gegen Hildesheim mit 18:13 (8:8) gewonnen

Am frühen Sonntagmorgen fand das erste Spiel der Hauptrunde der weiblichen B2 statt. Nach einiger Verspätung durch die Vollsperrung auf der Autobahn und einem komplizierten Weg zu Halle konnte endlich das Spiel angepfiffen werden. Am Anfang der ersten Halbzeit waren wir in der Abwehr noch zu wenig weit vorne, wodurch unsere Gegner aus Hildesheim sofort die Chance nutzen und mit 4:0 vorne lagen. Mehr lesen...

HSG Langenhagen 1.Damen - HSG Deister Süntel 27:22 (11:12)    Siiiiiiiiieg!

Handball kann so schön sein, unter diesem Slogan stand eindeutig diese Partie. Nach einem etwas schwächeren Start, bei dem man zu den Rückraumwürfen des Gegners überhaupt keine Lösung fand, führte der Gegner ziemlich schnell mit 8:4 Toren. Doch dann kam man langsam in die Partie. Doreen Dikty im Tor hielt mehrere 100%-tige des Gegners, die Angriffe wurden länger ausgespielt und man belohnte sich mit ordentlichen Abschlüssen. Schon in der 18 Minute stand es 8:8 und ab da lief es bis zur Halbzeit ausgeglichen zwischen den Teams. Mehr lesen...

 

Heimspiele in der Realschule

Tag Datum Zeit Halle Mannschaft Heimmannschaft Gastmannschaft Tore
Sa. 8.12. 15:00   403320 2.Damen HSG Langenhagen II TuS Bothfeld v. 1904 e.V. IV   16:15
    17:00   403320 1.männl.A-Jgd. HSG Langenhagen HSG Schaumburg-Nord II   58:36
So. 9.12. 10:00   403320 weibl.D-Jgd. HSG Langenhagen Sportfreunde Söhre   24:30
    11:15   403320 männl.B-Jgd. HSG Langenhagen TV Hannover-Badenstedt   abgesagt
    13:15   403320 1.Damen HSG Langenhagen HSG Deister Süntel   27:22
    15:00 403320 weibl.C-Jgd. HSG Langenhagen SSV Rodewald  31:15
    16:30   403320 männl.C-Jgd. HSG Langenhagen TKJ Sarstedt   26:26
    18:00   403320 weibl.B-Jgd.1 HSG Langenhagen HSG Exten-Rinteln   28:23
Tag Datum Zeit Halle Mannschaft Heimmannschaft Gastmannschaft Tore
Sa. 8.12. 10:40   403363 1.männl.E-Jgd. Spieltag der 1.E-Jugend  in Neustadt  
    15:30   406125 Alte Herren MTV Auhagen e. V. HSG Langenhagen   24:18
    16:00   406148 2.männl.A-Jgd. HSG Nienburg II HSG Langenhagen II   39:16
    17:00   403261 2.Herren HSG Herrenhausen/Stöcken IV HSG Langenhagen II   27:29
    18:30    403396 3.Herren TSV Friesen Hänigsen II HSG Langenhagen III   28:23
So. 9.12. 09:45   405102 2.weibl.B-Jgd. DJK BW Hildesheim HSG Langenhagen II   13:18
    17:00   405119 1.Herren SV Alfeld II HSG Langenhagen   27:28
    17:15   403277 Lady Liga VfV 1887 Hainholz HSG Langenhagen   17:14

HSG-Spiele am Wochenende 1.+2.Dezember

Heimspiele in der SCL-Halle

Tag Datum Zeit Halle Mannschaft Heimmannschaft Gastmannschaft Schiri / Tore
So. 2.12. 10:30   403322 Lady Liga HSG Langenhagen HSG Herrenhausen/Stöcken   13:15
    12:15   403322 2.Damen HSG Langenhagen II SC Germania List III   15:20
    14:15   403322 1.Damen HSG Langenhagen TuS Vinnhorst   24:24
    16:15   403322 1.Herren HSG Langenhagen TuS Bothfeld v. 1904 e.V. II   33:24
    18:15   403322 3.Herren HSG Langenhagen III TuS Altwarmbüchen II   23:25
Tag Datum Zeit Halle Mannschaft Heimmannschaft Gastmannschaft Schiri / Tore
Sa. 1.12. 17:00   607111 männl.A-Jgd.1 MTV Schwarmstedt HSG Langenhagen   37:34
So. 2.12. 11:45   403278 männl.C-Jgd. TuS Wettbergen HSG Langenhagen   21:32
    13:00   403279 männl.D-Jgd.2 Hannoverscher SC II HSG Langenhagen II   18:10

HSG Langenhagen 1.Herren - TuS Bothfeld 04 II 33:24 (13:14)

Das Spiel gegen den Tabellenletzten wurde zu einer echten Zerreißprobe für die Wölfel-Sieben. Der Start verlief in der ungeliebten SCL-Halle mit 2:0 sehr ordentlich, dann gelang der HSG rein gar nichts mehr. Die freien Bälle vorne wurden teils kläglich vergeben, der Keeper der Gäste zum Helden geschossen. Hinten lud man die Bothfelder quasi zum Tore werfen ein. Beim 2:6 nach 9 gespielten Minuten war Trainer Maximilian Wölfel bereits zu seiner frühen Auszeit gezwungen. Wer denkt, es würde danach besser laufen, der sieht sich mehr als getäuscht. Weiterhin wurden die Torchancen liegen gelassen, in der Abwehr lief es ähnlich schlecht. Über 5:10 lief man dem Tabellenletzten wenig später einem 6:13 hinterher. Dann fing die erste Herren endlich wieder mit dem Handball spielen, es wurde ein 5:0 Lauf gestartet, über 11:13 kämpfte man sich noch vor der Pause auf 13:14 heran. Das war dann auch der Halbzeitstand.

In der Kabine nahm man sich einiges vor, die eigene Führung schnellstmöglich zu erobern und die Bothfelder schnell zu brechen. Dies gelang der HSG im zweiten Abschnitt auch ziemlich gut, beim 18:17 führte man endlich, nun wurden die müde wirkenden Gäste oft überrannt. Über 20:17, 22:18 und 25:18 setzte man sich kontinuierlich weiter ab. Es gab zwar weiterhin einige technische Fehler, aber im Großen und Ganzen war die Leistung in Ordnung. Über die Zwischenstände von 28:20 und 30:22 stand am Ende ein 33:24 Erfolg auf der Habenseite. Fazit der Partie, eine derart schlechte Leistung der ersten 20 Minuten reicht sicher nicht für die Regionsoberliga. Positiv ist zu erwähnen, dass der zwischenzeitliche 7-Tore Rückstand in einen 9-Tore Erfolg gedreht wurde, die passende Moral konnte also gezeigt werden. Man verschaffte sich ein wenig Luft in der Tabelle und rückte auf den 8.Platz vor. Kommenden Sonntag steht die Auswärtsfahrt zum SV Alfeld 2 an, die derzeit auf Rang 12 stehen mit 8:12 Punkten. Für die HSG spielten: Jung und Jänchen im Tor; Post (12/4), Herzig (5), Zoch (4), Gothe (3), Ströh (3/1), Kelef, Flöricke (je 2), Frost, Esser (je 1), Götz, Knäbe und Gregorio.

HSG Langenhagen 1.Damen - TuS Vinnhorst 24:24 (13:10)

Endlich wieder gepunktet! Auch wenn es gerne 2 Zähler hätten sein dürfen...

Am Sonntagnachmittag gab es das Aufsteigerduell auf Augenhöhe in der ungeliebten SCL Halle. Anfänglich konnten sich die Gäste aus Vinnhorst mit einer schnellen zweiten Welle auf ein 3:5 absetzen. Doch durch die routinierten Spielzüge kippte die Partie über 6:5 auf 11:8 zu Gunsten der Langenhagenerinnen. Mit einem 3-Tore-Vorsprung ging es beim Stand von 13:10 in die Kabine.
Im zweiten Abschnitt lief es weiterhin gut. Durch eine gute Abwehr und eine starke Torfrau konnte weiterhin in Ruhe aufgebaut und der Vorsprung gehalten werden. In der 57. Minute passierte dann das worst case Szenario. Torfrau Doreen rutschte beim Verhindern eines Konters wenige Zentimeter aus dem 6er und traf die Gegenspielerin. Fazit der Schiris: glatt rot. Da keine zweite Torfrau vorhanden war, stellte sich Monique Zimmer todesmutig für die letzten Minuten ins Tor. Die Gegnerinnen wussten dies zu nutzen und schafften den Ausgleich. Vorne war die Unsicherheit zu groß und es wurde in der verbliebenen Zeit kein Tor mehr erzielt. Der letzte Angriff gehörte dann den Vinnhorstern und die schafften es zu einer klaren Torchance zu kommen. Doch Monique warf alles, was sie hatte, der Spielerin entgegen, parierte den Wurf und schafften es somit den einen Punkt zu sichern.

Es spielten: Doreen Dickty (TW), Monique Zimmer (1+TW), Diana Storm (6), Tina David, Wibke Krüger (je 4), Sarah Giersdorf, Vanessa Langner, Luisa Proschinsky (je 3), Sarah Bruno, Laurine Patzer, Lara Zeusel, Nicole Mahn


Dank an die Sponsoren !

Die 1.Herren traf sich beim Sponsor Restaurant Ropoto mit den Inhabern zu einem gemeinsamen Foto. Das nette, griechische Restaurant in der Hindenburgstraße in Langenhagen spendierte die neuen, grauen Adidas-Pullover.  Wir freuen uns auf die Weihnachtsfeier bei Euch ! Ein Riesen-Dankeschön an dieser Stelle !

Ein weiterer Dank geht an die Firma Fritz Wohlenberg GmbH und ihren Geschäftsführer Theo Knäbe, der die dazugehörigen Hosen zur Verfügung stellte. 


Anfänger-Kurs für Mini-Handballer !

Weitere Mitspieler suchen die Minis der Handball-Spielgemeinschaft (HSG) Langenhagen. Ständig wird ein Anfängerkurs für Mädchen und Jungen im Alter von 6-8 Jahren angeboten. Beim Mini-Handball werden den Kindern auf spielerischer Basis die ersten Handball-Fähigkeiten vermittelt.

Dazu wird jeden Montag von 15.30 - 16.30 Uhr und Donnerstag von 16-17 Uhr in der Sporthalle Realschule, Rathenaustr.14 in Langenhagen trainiert. Ein späterer Einstieg oder auch Schnupper-Trainings sind jederzeit möglich. Einfach mit Sportsachen und Trinkflasche vorbeikommen und mitmachen !

Vorab-Infos gibt es bei Bedarf beim Trainer (R.Scheiba) unter Tel. 0511 / 774808.

Im Kinder-Handball-Film (unten) sind einige Impressionen vom Mini-Training zu sehen.

Nach oben